no:bedience – 1.4. im Mensch Meier

Wir machen ne Party im Mensch Meier! 1.4. ab 21h mit Vortrag. 8-12€. Bis 23h gegen Spende.

>English version below<

[ˈʊnɡəˌhoːɐ̯zaːm] Die Nichtbefolgung oder Weigerung, eine Verhaltensaufforderung einer Autorität auszuführen.

[ˈʀaʊ̯ʃ] Mentaler Zustand der Glückseligkeit.

[ˌzolidaʀiˈtɛːt] Bewusstsein der Zusammengehörigkeit, gegenseitige Hilfsbereitschaft.

no:bedience richtet sich gegen die herrschenden Verhältnisse und ruft zum solidarischen Rausch unter Ungehorsamen auf. Pfeffi für jede mitgebrachte polizeiliche Vorladung!

Und um dem Patriarchat eins auszuwischen, stehen mehrheitlich FLTI*-Personen hinter den Decks und ein Awareness-Team wird während der gesamten Veranstaltung bei übergriffigem Verhalten ansprechbar sein. Die Location ist barrierearm.

Lasst uns gemeinsam im MenschMeier feiern und entschlossen gegen Repression zusammenstehen.

United we stand – divided we fall!

Supported by Friedel54-Siebdruckstand & Rote Hilfe Berlin!

21h: Input.

// Adolfina Fuck (live) | antisemantic

// Anselmus | Herz&Leber / Solidarisch Tanzen

// Bouba | sleepers

// freakout | Grenzenløs / drosssel

// Kataya

// Liesa | HAMAM Nights

// Nina Berg

// Punani | minikry

// Wie ein Vogel einst (live) | loopop

// Rotation 44 | antisemantic / Dachbarn

// s.ra | Institut fuer Zukunft / No Show

// Yves Eden | Nachtasyl

[English version]

[ˌdɪsəˈbiːdɪəns] Refusal to obey.

[ˈɛkstəzi] Intense pleasure, a state of emotion so intense that a person is carried beyond rational thought and self-control.

[ˌsɒlɪˈdærɪtɪ] A bond of unity or agreement between individuals, united around a common goal or against a common enemy; mutual support within a group. Willingness to give psychological and/or material support when another person is in a difficult position or needs affection.

no:bedience directs against the material and political conditions in this society and calls for solidary ecstasy among disobedient comrades and friends. Pfeffi shots for every police summons brought along!

Scoring off the patriarchy more than half of the lineup are flti* DJs and there will be an awareness team approachable during the entire event. The location is wheelchair accessible.

Let us dance together and stand strong against repression. United we stand – divided we fall!

*flti stands for WomenLesbiansTransInter.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.